Skyline Park-Friedhof der Fahrgeschäfte

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


admin
Admin

21, male

  Bro

RCTler

Besitzt einen Airtime!-Weihnachtsbaum

Posts: 108

Skyline Park-Friedhof der Fahrgeschäfte

from admin on 08/26/2012 01:56 PM

In der noch dunklen Stadt Reutlingen sammelte sich eine Gruppe von hobbylosen Schülern am Bahnhof...

 

5:50 Uhr Im Saustall, den ich mein Zimmer nenne :
Tasche packen, Eiskaffee runterziehen und ab zum Bahnhof.

6:15 Uhr Bahnhof Reutlingen :
Die ersten Leute aus meiner Klasse waren schon da, der Lehrer folgte etwas verspätet.

Nicht so lange war es her, seit dem ich mit einer Freundin den Plan, eines Besuches in Deutschlands Thrillhauptstadt eingefädelt habe.
Auf mysteriöse Weise gefiel diese Idee unserem Lehrer.

6:36 Uhr Zug nach Plochingen :
Erste Klagen über fehlenden Wertgegenstände, welche aber schnell zurückgenommen wurden.

ca. 9:00 Uhr Bahnhof Memmingen :
Erste Anzeichen von Unruhe tauchten auf, die Adrenalinspiegel steigt bereits.
Wir warten nun auf den letzten Zug, in den wir nach 3 Umstiegen heute steigen durften, eine Art Shuttlezug.

9:30 Uhr : Austieg aus dem stark überfüllten Zug am Minibahnhof vor dem Park.
Nun gab es wohl etwas Frühsport. Zusammen mit anderen Klassen ging es Richtung Eingang, unser Lehrer joggte voraus in der Hoffnung als erster bezahlen zu können (running Biber).

   


10:00 Uhr : Eingangsbereich :

Nachdem die meisten ihre Blasen geleert haben ging es auch schon endlich los.
Ich hatte jedoch schon eine unangenehme Vorahnung...
Das erste Ziel unserer Gruppe war der "Schwarzkopf Wildcat", mit dem kreativen Namen "Achterbahn" benannt.

10:10 Uhr: Queue der Wildcat :
Schon mit dem Fuß im Wagen und voller Vorfreude lächelnd hieß es einsteigen.
Doch plötzlich, ein lauter Knall einige erschreckt, schreiende Parkbesucher.
Schnell wurde klar, das aus der Fahrt nichts wird. Stromausfall, da muss der Techniker ran.
"In einer Stunde gehts weiter" rief man uns zu...
...In solchen Momenten könnte ich wirklich ausrasten.
Glück für unsere Vorgänger, die alle in den Trimbrakes steckten und so doch an ihre Fahrt kamen.
 
  

Also schnell was anderes fahren und sobald der Strom wieder geht in den Slingshot.
wir nahmen die Schiffschaukel mit.

 

10:30 Uhr : Queue des SkyShots :
Umgeben von vielen, mehr oder weniger legal rauchenden Teenies hieß es nun abwarten.
Unsere Sechsergruppe hatte sich in 2 dreiergruppen gespaltet.
Plötzlich hallte der erlösende Schrei des freundlichen, polnischen Rideoperator durch die Reihen : "Heh du, brauche Einzelperson"
Natürlich nahm ich die Einladung an.

10:50 Uhr : Wie ein Maikäfer auf dem Rücken an eine pinke Kugel geschnallt :
Meinem Beifahrer und mir kam schnell ein Satz in den Kopf : "Warum, verdammt mach ich das eigendlich ?!?"
Hinter uns hörten wir wie sich die Federn spannten.
Ich wusste, hört das rascheln im Rücken auf, geht's nach oben.
Plötzlich herrscht Totenstille, eine gefühlte halbe Stunde ging vorbei.
Ein lautes *Plong* war zu hören und schon befand ich mich in 90 Metern höhe.

Mit einer wunderbarer Aussicht rasten wir Kopf voraus in die tiefe, um dann mit zahlreichen Überschlägen wieder in die Höhe zu schnellen.
Wie ein Gummiball hüpfenden, näherten wir uns wieder der Station, wo uns der nette Rideoperator wieder aussteigen lies.

Eine wirklich klasse Fahrt !

11:20 Uhr : Nach etwas Warten wieder mit dem Rest der Dreiergruppe in der SkyShot-Queue nach einem Telefonat mit den anderen 3.
Wir beschlossen uns in der Queue zu besprechen.
So kam es, dass ich mit einer anderen Person die Dreiergruppe tauschte, da die anderen immer noch auf ihren Abschuss warteten.

11:45 Uhr : Skyfall :
Mit den netten Girlies der Gruppe ging es zum naja nennen wir das mal Freefall.
Wir fragten einen zum Glück topgelaunten Rideop uns beim Filmen der Fahrt zu helfen...

Erstaunlich war, dass es sich um einen fast "echten freien Fall" handelte.
Sah so aus, als ob der Gerät wirklich alles versucht hat um uns abzuschütteln, denn durch das Gekippe nach vorn und hinten wurde es schwer sich still im Sitz zu halten.

Ein eigendlich ganz nett thematisierter und aussergewöhnlicher Tower.

12:00 Uhr : An der WiWa :
Die Hitze war kaum auszuhalten also war es nun Zeit für Wasser !
Nach einer kleinen Kurve mit Reibradantrieb (ist auch nicht so häufig) flutschte ich vom Rideop von der Gruppe getrennt mit einem erneut sehr gut gelaunten Mitfahrer einen kleineren aber jedoch extrem nassen Drop hinab.

Mit raschem Tempo schlängelt man sich über die Kurven des Kirmesmodells bis hin zum großen Drop.
Dieser war nässetechnisch aber nicht halb so schlimm als der erste.
Das Rattern, der Fließbänder entpuppte sich als mitreißender Ohrwurmbeat.

Danach nahmen wir noch den überraschend intensiven "Skytwister" mit sowie 2 Runden Breakdancer.
ACHTUNG : bissiges Personal

Leider war dieser ohne Musikbegleitung, aber dafür mit mehr Tempo.
Deutschlands größten Autoscooter ließen wir leider einfach links liegen.

12:30 : Treffpunkt "Skywheel" mit den anderen Slingshotleuten :
Doch erstmal gab es eine kurze Verschnaufs- und Essenspause im Schatten eines großen Baumes.

Fortsetzung folgt...

Reply Edited on 08/26/2012 02:02 PM.

admin
Admin

21, male

  Bro

RCTler

Besitzt einen Airtime!-Weihnachtsbaum

Posts: 108

Skyline Park-Friedhof der Fahrgeschäfte [Part: 2]

from admin on 08/26/2012 02:08 PM

Nach einem guten und preiswerten Essen und einem kleinen Meeting mit anderen Gruppen beschlossen wir zu Zwölft "Skywheel" zu fahren


 

Für mich sprangen 5 Fahrten raus.
Jedoch stimmte auch hier etwas nicht.

Erst kam es vor, dass einige von uns 3 Runden hintereinander statt 2 Fahren durften, dann war es plötzlich nur noch eine.
Schon wieder diese komische Vorahnung.
Nach 2 weiteren Runden wurde diese aber schnell vergessen.
Nur sollte ich mich nicht zu früh freuen. Einige brachen nach der 4.Fahrt ab.
Da wir wieder eine ungerade Zahl an Fahrgästen waren musste jemand alleine fahren.
Es wurde auch sogar eine Einzelperson gesucht (2.Mal heute )

Die Fahrt verlief wieder wie gewohnt 2 Runden nur...
Auf einmal rollte der Zug einfach zurück...
Ein grelles, gelbes Licht blinkte im Führerhaus.
Gänsehaut war auf der Haut aller Fahrgästen zu sehen.
Jedoch entwickelte sich schnell wieder ein ruhiges Klima nach der Panik.
Wir pendelten einfach ca. 5 Minuten lang aus.
Aus Sicherheitsgründen musste hinterher der wagen nochmal auf den Lift und wieder hinunter, damit sich die Bügel öffnen lassen können.

 

Zur Endspannung folgte eine Runde Skycircle.
Trotz dem Fakt, dass uns die Schlagermusik beim Warten langsam aggressiv machte konnten wir beim Anblick unserer panisch kreischenden Klassenkamerradinnen schon wieder lachen
Zwar eine etwas kurze aber doch sehr intensive Fahrt mit klasse Ausblick (auch auf unseren staunenden Klassenlehrer)

 

14:30 Uhr : SkyJet :
In den orange farbigen Sitzreihen machten wir es uns bequem.
Allein das Warten vor der Fahrt versprach eine komfortable, spaßige Fahrt zu werden.

Sanft schwingt sich der "Zierer Starshape" in die Lüfte.
Doch so bleibt es nicht lange, den schon ist man auf dem Kopf und saust im Sturzflug Richtung Erde...

Wieder eine tolle Fahrt mit schönem Ausblick auf die Skyline, des SkylineParks (XDäh)
Zwar mit dem auf die schnelle ersetzten Fahrprogramm fast schon familienfreundlich aber die 2Minuten warten lohnen sich.
Trotzdem ist es mal wieder zu kurz (wie alles, wenn es nach mir gehen würde).

 

15:00 Uhr :
Es folgten viele Wiederholungsfahrten sowie der Besuch im aktuell leider nur zweieinhalbD Kino und der abwechslungsreichen Bobbahn.
Allein während einer Fahrt im 4D Kino gab es 3 Notstops und der Film wurde von vorn gezeigt

17:00 Uhr :
Der Besuch neigte sich dem Ende, denn schon in eineinhalb Stunden kommt der Zug nach Hause.

Also war es Zeit für den "Skyrider".
Dieser Prototyp ist einfach genial !
Mit freischwingenden und rotierenden Wagen Den Lift hinauf und durch viele Kurven und Kreisel hinunter.
Zu unserer Freude drehte uns ein Mitarbeiter vor dem Lift den Wagen an, sodass wir uns den ganzen Lift hinauf drehten.

 

Wer lose Schuhe hat und diese ausziehen muss sollte hier aufpassen, denn auch mit kurzen Beinen kann man öfters die eine oder andere Hecke streifen.

Den Rest, des Tages ließen wir gemütlich im Riesenrad, auf der Wiederholungsfahrt der Schiffsschaukel und beim Chillen mit einem Eis auf den Trampolinen ausklingen. 

   

Reply

Sky

21, male

  Bro-Anwerter

Posts: 8

Re: Skyline Park-Friedhof der Fahrgeschäfte

from Sky on 09/02/2012 10:15 AM

Schöner Bericht! War erst gestern wieder im Skyline Park. Es waren unter 200 Leute im Park (vorgestern laut Mitarbeiter noch weniger) und es hat geregnet, was zum auspendeln beim Sky Wheel führte, sodass ich nach 2 Fahrten fast erbrechen musste. Naja, dann gings aber wieder und so fuhr ich insgesamt 14 mal Sky Wheel, 9 oder 10 mal Sky Shot und 12 mal Sky Jet. Den Circle nur einmal, weil mir dafür zu schlecht war. Und kurz nach 17 Uhr, als der Park eigentlich schon zu war (wegen dem schlechten Wetter), haben wir noch eine Kinofahrt zu zweit bekommen, weil wir die Mitarbeiterin kannten ;)

Skyfans - Skyline Park Fanpage: http://skyfans.de und drück bitte "gefällt mir" auf Facebook, so bist du immer aktuell über das Geschehen im Skyline Park informiert.

Reply

Robi
Admin

21, male

  Bro

RCTler

Besitzt einen Airtime!-Weihnachtsbaum

Posts: 108

Re: Skyline Park-Friedhof der Fahrgeschäfte

from Robi on 09/02/2012 05:49 PM

danke für deine Antworte, ich freue mich immer :)
Ich durfte ja auch auspendeln im Skywheel und es gab auch Mal 3 Runden statt 2 oder einer,, was bestimmt auch Mal lustig wäre...
MFG Rob 

Reply

alexi

21, male

Posts: 4

Re: Skyline Park-Friedhof der Fahrgeschäfte

from alexi on 03/25/2013 03:10 PM

Ich hatte schon mal 6 'Runden' nacheinander, wenn man die Mitarbeiter kennt ist das kein Problem, die müssen nur auf den orangenen Knopf auf dem Schaltpult für ne weitere Runde drücken und schon geht die Sache klar.

Reply

Robi
Admin

21, male

  Bro

RCTler

Besitzt einen Airtime!-Weihnachtsbaum

Posts: 108

Re: Skyline Park-Friedhof der Fahrgeschäfte

from Robi on 03/30/2013 10:11 PM

haha klingt cool

Reply

« Back to forum